Der Regionalverband Elstertal e. V.



Der heutige Regionalverband (RV) Elstertal e. V. hat – wie auch andere NABU-Gruppen – organisatorische Wandlungen erfahren: 1981 gründete sich eine Kreisgruppe der Gesellschaft für Natur und Umwelt mit etwa 20 Mitgliedern und im Juni 1990 wiederum eine Kreisgruppe, die sich im Dezember 1991 offiziell als Kreisgruppe Oelsnitz und im Dezember 1994 als Regionalverband Elstertal e. V. des NABU konstituierte.

Arbeitsschwerpunkte des Regionalverbandes sind Artenschutz (Rauhfußkauz, Wasseramsel, Flussperlmuschel, Fledermäuse, Amphibien, Orchideen), Betreuung von Schutzgebieten, Mitarbeit an landesweiten Kartierungen (Brutvögel, Biotope, Entomofauna Saxonica, Florenatlas), Landschaftspflege sowie Öffentlichkeitsarbeit und Stellungnahmen im Rahmen der Mitwirkung des NABU bei Entscheidungen über Eingriffe in Natur und Landschaft. Anlässlich des Europäischen Naturschutzjahres 1995 initiierte der RV Elstertal eine Bergwiesenkartierung in Vogtland und Westerzgebirge, die mittlerweile in ganz Sachsen fortgeführt wird und die Basis für den Schutz der typischen sächsischen Bergwiesen ist.

1999 erhielt der RV den Feldschlößchen Naturschutzpreis. Dabei wurden die jahrzehntelangen Bemühungen der aktivsten Mitglieder zum Schutz des NSG Zeidelweide gewürdigt.

Besonders verdient gemacht hat sich der RV um den ehemaligen Grenzstreifen zwischen den beiden deutschen Staaten, das „Grüne Band“, Deutschlands „längstes Biotop“, das in Sachsen durch ein großes Engagement der zuständigen Naturschutzbehörden, unterstützt besonders durch den RV Elstertal, bereits 1996 lückenlos rechtlich gesichert werden konnte. Parallel dazu wurde ein Pflege- und Entwicklungskonzept erarbeitet und schrittweise verwirklicht. Kernstück des Konzeptes ist die pflegliche Nutzung durch Schafe, die ausgewählte Flächen beweiden und von anderen Flächen Winterfutter erhalten. Um das „Grüne Band“ dauerhaft zu schützen, ist der Kauf der Flächen durch den Naturschutz unerlässlich, und darum bemüht sich – in Fortführung seiner bisherigen Aktivitäten – der NABU-Regionalverband Elstertal.