Die Naturschutzjugend des NABU Freiberg sucht Mitstreiter



Wusstest du, dass es außer der Honigbiene auch noch viele weitere Bienen gibt?


Hattest du schon mal eine Kröte, einen Molch oder Grasfrosch in der Hand?


Möchtest du diese Tiere kennenlernen und die Lebensräume dieser und anderer Tiere verbessern?



Die NABU-Kindergruppe „Naturdetektive“

Umweltbildung für Kinder im Grundschulalter



Die NABU-Kindergruppe „Naturdetektive“ gibt es seit Oktober 2005 mit dem Ziel, den Kindern die Umgebung vor der Haustür näher zu bringen. So beobachten wir meist im Freiberger Stadtwald Amphibien, Reptilien, Insekten, lernen Vögel an ihrem Gesang kennen, gehen auf Pilzsuche, ... Auch kleinere Arbeitseinsätze stehen immer wieder auf dem Programm, wie das Anlegen eines Laichgewässers für Amphibien und die Anlage eines Insektenhotels.
Jährlich findet eine größere Wochenendexkursion statt, diesmal geht es wieder ins Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, wo durch die vielen Teiche und extensive Bewirtschaftung der Wiesen eine artenreiche Naturlandschaft existiert.
Diese Gruppe ist für Schulkinder gedacht. Zurzeit sind es 15 Naturdetektive zwischen 7 und 13 Jahren. Betreut wird die Gruppe von mehreren ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Ansprechpartnerin

Dorothea Hoheisel, Tel.: 03731-589238, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!










Die NABU-Kindergruppe „Kleine Naturforscher“



Seit Anfang 2014 gibt es die NABU-Kindergruppe „Kleine Naturforscher“ für Kinder im Kindergartenalter, die die Natur mit allen Sinnen erleben möchte. Diese Gruppe führt aber auch gemeinsame Aktivitäten mit der Gruppe der Schulkinder durch.
Die „Kleinen Naturforscher“ treffen sich, genauso wie die „Naturdetektive“, alle 2 Wochen Mittwochs von 16 bis 18 Uhr.

Ansprechpartnerin

Annette Köber, Tel.: 03731-204206, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!






Die NABU-Kindergruppe „AG praktischer Naturschutz“



Die AG ist für Kinder und Jugendliche ab etwa 10 Jahren gedacht, die praktisch zum Naturschutz beitragen möchten. Wir legen Amphibienlaichgewässer an bzw. pflegen sie, schaffen gute Bedingungen für Reptilien, bauen Wildbienenhäuser, betreuen Vogelnistkästen, und vieles mehr.
Die „AG praktischer Naturschutz“ trifft sich in der Schulzeit etwa alle 4 Wochen Mittwoch nachmittags.