NABU-Aktion zum Arten- und Klimaschutz

Wir gärtnern ohne Torf!



Torf wird leider häufig im Gartenbau genutzt. – Leider, weil für dessen Abbau unsere Moorlandschaften in großem Stil zerstört werden. Ebenso werden in diesem Prozess große Mengen Treibhausgas freigesetzt, die sich schädlich auf das Klima auswirken sowie Lebensräume vieler Tiere zerstören.
Was häufig unbekannt ist: Sie kaufen mit einem Sack Blumenerde größtenteils Torf. Rund zehn Millionen Kubikmeter werden jährlich in Deutschland verbraucht, wovon ein Drittel auf den Einsatz durch Hobbygärtner entfällt.

Wir wollen der Zerstörung unersetzlicher Moorlandschaften entgegenwirken. Daher sind die Beete rund um unsere Naturschutzstation mit torffreier Erde gefüllt. Ebenso sind wir dauerhafte Anlaufstelle für Informationen sowie gemeinsamen Austausch über torffreies Gärtnern.

Erfahren Sie mehr über die NABU-Aktion: Wir gärtnern ohne Torf!

Gärtnern Sie bereits ohne Torf? Ausgezeichnet, Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Moor- und Klimaschutz! Sie können Ihren Garten bzw. Ihr Beet für die NABU-Aktion anmelden und helfen Ihr wertvolles Wissen weiter zu verbreiten.